Fokus Sprache

Schwerpunkt Sprache

Sprache ist der Zugang zur Bildung.

Wenn viel mit den Kindern gesprochen wird, dann sprechen auch die Kinder mehr. Die Betonung liegt aber auf dem Miteinander sprechen und nicht auf dem Plappern. Nur dort, wo sich auf die Äußerungen des Kindes eingelassen wird und die eigene Sprache angepasst wird, ist dieser positive Effekt zu verzeichnen. Grundvoraussetzung für die Weiterentwicklung der Sprache ist eine gute Beziehung zu Menschen.

Sprachstrukturen werden im alltäglichen sprachlichen Tun entwickelt. Der grundlegende Motor ist das Interesse des Kindes, in der Kommunikation bestimmte Wirkungen zu erzielen. Das Kind erlebt, dass es mit einer bestimmten Konstruktion genau diese Reaktion bei anderen auslösen kann. Dafür muss die emotionale Basis in den Beziehungen (Bonding – Bindung) stimmen. Das Kind muss den Mut haben, sich und seine Absichten anderen zuzumuten und die Erwachsenen müssen das Kind darin bestärken.